Joseph Mayseder


Geigenvirtuose, Komponist und Lehrer

Mayseder Auftritte (Auswahl)

Angeführt sind Konzertauftritte sowie Opern- und Ballett-Soli, die durch Zeitungsankündigungen, Kritiken, Berichte oder Theaterzettel dokumentiert sind.
Alle Auftrittsorte, mit Ausnahme der vom 19.01.1812, 10.08.1812, 15.01.1832, 06.10.1835 und 25.06.1839 befinden sich in Wien.


24.07.1800Augarten
11.06.1801Augarten
08.08.1801Augarten
27.08.1801Augarten
17.10.1802Laxenburg; Auftritt vor der Kaiserin Maria Theresia von Neapel-Sizilien
26.12.1803Großer Redoutensaal; zugunsten des Bürgerspitalfonds
01.04.1804Großer Redoutensaal; Benefizkonzert; Rode: Violinkonzert
xx.09.1804Augarten; Christian Cannabich: Duo, mit Ignaz Schuppanzigh
xx.05.1805Jahnischer Saal; Ignaz Fränzl: Violinkonzert
28.03.1806Jahnischer Saal; Mayseder: Violinkonzert D-Dur; Variationen über den Marsch aus dem Ballett "Aline"
17.04.1807Kleiner Redoutensaal
24.04.1807Kleiner Redoutensaal; Mayseder: Violinkonzert, Variationen
01.05.1808Augarten; Ludwig Spohr: Violinkonzert, Mayseder: Variationen

Redoutensäle
Redoutensäle

08.04.1810Kleiner Redoutensaal; Mayseder: Violinkonzert e-Moll, Variationen
17.04.1810Theater nächst der Burg; zugunsten des Theater-Armenfonds; Mayseder: Violinkonzert e-Moll
15.11.1810Theater nächst der Burg; zugunsten des Theater-Armenfonds; Spohr: Violinkonzert
25.12.1810Großer Redoutensaal; zugunsten der in der Versorgung zu St. Marx stehenden armen Bürger; vermutlich Mayseder: Violinkonzert
31.03.1811Kleiner Redoutensaal; Mayseder: Violinkonzert und Variationen
25.12.1811Großer Redoutensaal; zugunsten der in der Versorgung zu St. Marx stehenden armen Bürger; vermutlich Mayseder: Violinkonzert
19.01.1812Stift Klosterneuburg; Benefizkonzert; vermutlich Mayseder: Violinkonzert; Ferdinand Karer: Cantate; Dirigent: Antonio Salieri
12.02.1812Kärntnertortheater, musikalische Akademie; Mayseder: Variationen über den Marsch aus dem Ballett "Aline"
20.02.1812Kärntnertortheater; Mayseder: Variationen
15.03.1812Kärntnertortheater; Mayseder: Violinkonzert, Andante und Polonaise

Kärntnertortheater ca. 1812
Kärntnertortheater ca. 1812

22.03.1812Kleiner Redoutensaal; Mayseder: Ouvertüre, Violinkonzert, Variationen
12.04.1812Kleiner Redoutensaal; Rudolph Kreutzer: "Dreyfaches Konzert" für 2 Violinen und Cello, gemeinsam mit Karl August Seidler und Anton Kraft
10.08.1812München Hof- und Nationaltheater; Mayseder: Violinkonzert, Variationen über den Marsch aus dem Ballett "Aline"
15.11.1812Theater nächst der Burg; zugunsten der öffentlichen Wohlthätigkeits-Anstalten; Mayseder: Violinkonzert E-Dur
25.12.1812Großer Redoutensaal; zugunsten der in der Versorgung zu St. Marx stehenden armen Bürger; Mayseder: Variationen über den Marsch aus "Aline"
04.04.1813Musikalische Akademie; Mayseder: Konzert, Potpourri
01.05.1813Augarten; vermutlich Mayseder: Potpourri
08.05.1813Kleiner Redoutensaal; Mayseder: Werke
31.05.1813Kärntnertortheater; Pierre Rode: Variationen
24.06.1813Sina; Quartettabend, Mayseder: Quartett, in Anwesenheit von Meyerbeer

Alte Universität
Alte Universität

25.06.1813Kärntnertortheater; Pierre Rode: Variationen
17.11.1813Kärntnertortheater; Mayseder: Violinkonzert
08.12.1813k.k. Universität; Beethoven: 7. Symphonie, Wellingtons Sieg, Dirigent: L.v. Beethoven, Mayseder im Orchester gemeinsam mit Giuliani, Hummel, Meyerbeer, Salieri, Schuppanzigh und Spohr
12.12.1813k.k. Universität; Wiederholung des Konzerts vom 08.12.1813
13.03.1814Kleiner Redoutensaal; Mayseder: Ouvertüre, Neues Konzert, Potpourri
25.03.1814Kärntnertortheater; zugunsten des Theater-Armenfonds; Mayseder: Variationen
05.04.1814Kärntnertortheater, musikalische Akademie; Pierre Rode: Variationen
14.05.1814Kärntnertortheater; Mayseder Variationen
08.09.1814Theater an der Wien; zugunsten des Theater-Armenfonds; Mayseder: Polonaise
25.09.1814Lichtentaler Pfarrkirche; Franz Schubert: Messe F-Dur, Uraufführung, Mayseder am 1. Pult, Dirigent: Franz Schubert
17.10.1814Kärntnertortheater, musikalische Akademie; Mayseder: Polonaise
26.10.1814Kärntnertortheater; Pierre Rode: Variationen
04.11.1814Kärntnertortheater; Mayseder: Variationen mit Begleitung des Orchesters

Großer Redoutensaal 1812
Großer Redoutensaal 1812

29.11.1814Großer Redoutensaal; Beethoven: Kantate "Der glorreiche Augenblick"; Obligate Violine, Dirigent: L.v. Beethoven und Michael Umlauf; Anton Schindler, der bei den 2. Geigen mitwirkte, schreibt bezüglich der Teilnehmer am Wiener Kongreß: "Beethoven machte persönlich die Einladung bei allen Monarchen, die sämmtlich bei der Feier erschienen waren"
02.12.1814Großer Redoutensaal; Beethoven: Kantate "Der glorreiche Augenblick"; Obligate Violine, Dirigent: L.v. Beethoven und Michael Umlauf
25.12.1814Großer Redoutensaal; zugunsten der in der Versorgung zu St. Marx stehenden armen Bürger; Beethoven: Kantate "Der glorreiche Augenblick"; Obligate Violine, Dirigent: L.v. Beethoven und Michael Umlauf
25.01.1815Hofburg, Zeremoniensaal; Mayseder: Variationen (Klavier: Katharina Cibbini), Pierre Rode: Variationen zum Geburtstag der russischen Zarin Elisabetha Alexejewna
28.02.18151. Dukatenkonzert bei Ignaz Rohrer; gemeinsam mit Mauro Giuliani und Johann Nepomuk Hummel
21.03.18155. Dukatenkonzert bei Ignaz Rohrer; gemeinsam mit Mauro Giuliani und Johann Nepomuk Hummel
09.04.18156. Dukatenkonzert bei Ignaz Rohrer; gemeinsam mit Mauro Giuliani und Johann Nepomuk Hummel
17.07.1815Theater an der Wien; Ballett "Aschenbrödel", Violinsolo
08.09.1815Theater an der Wien; zugunsten des Theater-Armenfonds; von Seyfried: Scene mit obligater Violine, Sopran: Antonia Campi
08.09.1816Theater an der Wien; zugunsten des Theater-Armenfonds; Mayseder: Polonaise
10.11.1816Großer Redoutensaal; Mayseder: Polonaise

Hofburg, Zeremoniensaal 1812
Hofburg, Zeremoniensaal 1812

11.12.1816Kärntnertortheater; Mayseder: Violinkonzert A-Dur
25.12.1816Großer Redoutensaal; zugunsten der hiesigen Bürgerspitals-Anstalt zu St. Marx; Mayseder: Polonaise E-Dur
01.04.1817Kärntnertortheater; musikalische Akademie; zugunsten des Theater-Armen-Fonds; Mayseder: Polonaise
18.05.1817Theater an der Wien; Mauro Giuliani: Variationen für Violine und Guitarre, mitwirkend: Mauro Giuliani
01.06.1817k.k. Universität; Mayseder: Polonaise
17.08.1817Baden, Redouten Saal; Ignaz Moscheles: Variationen Violine mit Quartettbegleitung; Mauro Giuliani: Concertirende Polonaise gemeinsam mit Giuliani und Merk
21.09.1817Augarten, neuer Festsaal; Benefizkonzert; La Sentinelle, mit Soli, Chor und Variationen, mitwirkend: Moscheles, Giuliani, Barth
04.10.1817Wohnung von Fr. Strahl; zum Besten des Central-Armenvereins; Mayseder: Quartett, mit Kaufmann, Weiss und Merk; Mayseder: Sonate für Violine und Klavier (Frau v. Mosel, Klavier); Rossini: Arie mit obligater Violine und Klavier aus Tancredi, Linhardt (Sopran)
12.10.1817Augarten, neuer Festsaal; Benefizkonzert; mitwirkend: Ignaz Moscheles, Mauro Giuliani
04.12.1817Hofburg, Zeremoniensaal; Hofkonzert; Rode: Variationen; zu Ehren des Infanten von Spanien

Zeremoniensaal
Hofburg Zeremoniensaal
(links 1. Stock)

05.04.1818k.k. Universität; zur Unterstützung ihrer Witwen u. Waisen; Hummel: La Sentinelle, für Gesang, Pianoforte, Violine und Guitarre vorgetragen von Joseph Barth (Tenor), Moscheles, Mayseder und Giuliani
16.04.1818Landständischer Saal; Mayseder: Rondeau-Brillant, mit Ignaz Moscheles und Mauro Giuliani
23.04.1818Landständischer Saal; Mayseder: Variationen, Rossini: Arie mit obligater Violine aus Cyrus (Sopran: Linhardt); mit Moscheles und Giuliani
30.04.1818Landständischer Saal; Mayseder: Violinkonzert (1.Satz); Der Abschied der Troubadours mit Moscheles, Giuliani und Wranitzky (Sopran)
10.05.1818Landständischer Saal; Benefizkonzert; Mayseder: Potpourri; Der Abschied der Troubadours mit Moscheles, Giuliani und Wranitzky (Sopran)
22.04.1819Kärntnertortheater; Nicolas-Charles Bochsa: "Der Wechselbrief" (Singspiel) Violinsolo
25.04.1819Kleiner Redoutensaal; Der Abschied der Troubadours, gemeinsam mit Moscheles, Giuliani und Wranitzky (Sopran)
05.05.1819Oper Kärntnertortheater; Adalbert Gyrowetz: "Aladin", Pas de deux, Violinsolo
25.05.1819Wohnung von Graf Ferdinand v. Stockhammer am Kohlmarkt; Moscheles: Neue Fantasie und Variationen; Der Abschied der Troubadours, gemeinsam mit Moscheles, Giuliani und Wranitzky (Sopran)
15.11.1820Kärntnertortheater; Benefizkonzert; Mayseder: Variationen
25.12.1820Großer Redoutensaal; zugunsten der in der Versorgung zu St. Marx stehenden armen Bürger; Mayseder: Variationen "Partant pour la Syrie"

Hofkapelle
Hofkapelle

26.11.1821Kärntnertortheater; Mayseder: Variationen, neu componiert
25.12.1821Großer Redoutensaal; zugunsten der in der Versorgung zu St. Marx stehenden armen Bürger
19.01.1822Kärntnertortheater; Mayseder: Polonaise
25.12.1822Großer Redoutensaal; zugunsten der in der Versorgung zu St. Marx stehenden armen Bürger; Mayseder: Rondo
09.01.1823Kärntnertortheater; musikalische Akademie; Mayseder: Rondo
30.10.1823Wohnung von Tobias Haslinger; Quartettabend, in Anwesenheit von Carl Maria von Weber
15.11.1823Kärntnertortheater; musikalische Akademie; Mayseder: Variationen über ein dänisches Lied
25.12.1823Großer Redoutensaal; zugunsten des Bürgerspitals; Mayseder: Variationen
27.12.1823Kärntnertortheater; musikalische Akademie; Mayseder: Violinkonzert; Giovanni Pacini: Arie mit Violinbegleitung, Henriette Sontag (Sopran), Variationen
29.12.1823Kärntnertortheater; Mayseder: Variationen Es-Dur
28.01.1824Oper Kärntnertortheater; Conradin Kreutzer: "Der Taucher", Violinsolo
08.04.1824Kärntnertortheater; musikalische Akademie; Arie mit obligater Violine, Henriette Sontag (Sopran)

Landständischer Saal
Landhaus mit dem Landständischen Saal

07.05.1824Kärntnertortheater; musikalische Akademie; L.v. Beethoven: 9. Symphonie, Uraufführung, Dirigent: L.v. Beethoven und Michael Umlauf; Mayseder im Orchester
21.11.1824Landständischer Saal; Giovanni Pacini: Arie mit obligater Violinbegleitung, Henriette Sontag (Sopran),
11.04.1825Landständischer Saal; Mayseder: Trio mit Joseph Merk und Carl Maria von Bocklet
17.04.1825Großer Redoutensaal; Mayseder: Polonaise
08.09.1825Haus von Ignaz Anton Aloys Dembscher in Währing; 3 Quartette mit Dembscher am Cello
18.05.1826Oper Kärntnertortheater; Gioachino Rossini: "Tancredi", Violinsolo
29.04.1827Landständischer Saal; Mayseder: Trio mit Fanny Sallamon und Joseph Merk; vorangegangener Programmpunkt: Schubert Lied mit Franz Schubert am Klavier
27.03.1828Kärntnertortheater; musikalische Akademie; Mayseder: Neues Violinkonzert 1. Satz (Andante pastorale, Allegro maestoso), Neue Variationen
22.05.1829Kärntnertortheater; Konzert; Michele Carafa: Recitativ und Arie mit Variationen und einem Violinsolo (Sopran: Siebert)
07.08.1829Kärntnertortheater, Konzert; Giuseppe Nicolini: Anibale in Bytinia; Cavatine, mit Begleitung der Violin (Sopran: Bourgeois-Schiroli)

Kärntnertortheater
Kärntnertortheater

xx.xx.1830Concerts spirituels; L.v. Beethoven: Tripelkonzert, gemeinsam mit Carl Maria von Bocklet und Joseph Merk
15.01.1832Pressburg; musikalische Akademie; zugunsten des Fonds der dortigen Waisenanstalt
11.05.1832Großer Redoutensaal; Mayseder: Concertante Variationen mit Begleitung des Orchesters für Pianoforte, Violine, Viola und Violoncello, gemeinsam mit Merk, Bocklet und Hellmesberger; Mayseder: Concertino
17.01.1833Großer Redoutensaal; L.v. Beethoven: Missa Solemnis, Violinsolo; Künstler-Verein, Dirigent: Franz Lachner
08.04.1833Kleiner Redoutensaal; Lachner: Sopranarie mit obligater Violine, gemeinsam mit Marie Ehnes
07.04.1835Musikvereinssaal; Mayseder: Sextett Es-Dur, gemeinsam mit Merk, Hellmesberger, Stadler, Strebinger und Richter; Trio mit Thalberg, Merk; Lafont: Adagio und Rondo, arrangiert für Violine und Violoncello und Orchester von Mayseder, mit Joseph Merk
xx.04.1835Privatunterhaltung von Franz Glöggl; gemeinsam mit Joseph Merk zwei Sätze aus einem Mayseder Klaviertrio (vermutlich im Musikverein)
14.06.1835Hofburg, Zeremoniensaal; Tafelmusik; Mayseder: Polonaise
06.10.1835Stift Melk; gemeinsam mit Joseph Merk
12.04.1837Kleiner Redoutensaal; Mayseder: Konzertstück, Variationen, mit Joseph Merk
18.04.1838Wohnung von Tobias Haslinger; Beethoven: B-Dur Trio, gemeinsam mit Joseph Merk und Franz Liszt
04.03.1839Hofburg, Zeremoniensaal; Hofkonzert; Mayseder: Konzertantes Duo, gemeinsam mit Joseph Merk; zu Ehren des Thronfolgers Alexander von Rußland

Altes Burgtheater
Altes Burgtheater

25.06.1839Stift Melk; Ignaz Ritter von Seyfried: Messe, Dirigent: Seyfried; vermutlich Lafont/Mayseder: Adagio und Rondo gemeinsam mit Joseph Merk
06.07.1840Oper Kärntnertortheater; Conradin Kreutzer: "Nachtlager in Granada", Violinsolo
08.12.1840Großer Redoutensaal; Ignaz Aßmayer: Saul und David, Mayseder als "Orchesterdirigent"
13.07.1841Kärntnertortheater; Conradin Kreutzer: "Nachtlager in Granada", Violinsolo
28.03.1842Großer Redoutensaal; Orchester-Personal des k.k. Hof-Operntheaters (später: Wiener Philharmoniker), Dirigent: Otto Nicolai, Mozart: Konzertarie "Non temer, amato bene", obligate Violin-Begleitung (Sopran: Jenny Lutzer)
09.08.1842Schönbrunn Lustschloss; Hof-Konzert; Mayseder: Klaviertrio, gemeinsam mit Carl Maria von Bocklet und Joseph Merk
03.08.1844Landhaus von Baron Pasqualati, Carl Loewe: Klaviertrio g-Moll (gemeinsam mit Carl Loewe, Gross); Beethoven 10. Quartett op.74 mit Holz, Zäch, Gross
xx.02.1845Haus des Baron Pasqualati; Beethoven: die beiden letzten Streichquartette gemeinsam mit Holz, Zäch und Groß
24.12.1846Haus des Fürsten Czartoryski; Beethoven: Harfenquartett; Mayseder auf der ersten Violine
21.06.1850Kärntnertortheater; Conradin Kreutzer: "Nachtlager in Granada", Violinsolo
06.06.1851Wiener Minoritenkirche; Gedächtnisfeier Spontini's, Mozart: Requiem; Mayseder im Orchester, Dirigent: Ignaz Aßmayer
12.02.1852Kärntnertortheater; Otto Nicolai: "Die lustigen Weiber von Windsor", Wiener Erstaufführung, Duett mit obligater Violinbegleitung

Theater an der Wien
Theater an der Wien

16.05.1853Kärntnertortheater; Verdi: "I Lombardi", Violinsolo
18.07.1855HOper Kärntnertortheater; Conradin Kreutzer: "Nachtlager in Granada", Violinsolo
02.04.1863Haus von Franz Ritter von Heintl: Uraufführung des 5. Streichquintetts von Mayseder

Kärntnertortheater ca. 1870
Kärntnertortheater ca. 1870



Kontakt: info@mayseder.at